Lesenacht in der 4a

Das kleine Gespenst spukt in der Schule!

Am 26. November trafen sich die Kinder der 4a am späten Nachmittag und starteten ihre Lesenacht in der Schule.

Zuerst wurde noch ein wenig gespielt und ausgepowert auf dem Schulsportplatz und anschließend gab es ein gesundes Abendessen mit Brot, selbstgemachten Aufstrichen, Wurst, Käse und Obst und Gemüse.

Nach dieser Stärkung begannen die Lesespiele. Das Detektivspiel gefiel allen besonders gut, wo jedes Kind eine Rolle bekam und die 3 Detektive herausfinden mussten, welches der Kinder das kleine Gespenst ist, dass die Kronjuwelen versteckt hat.

Anschließend wurde das erste Kapitel des Buches "Das kleine Gespenst" von Otfried Preußler vorgelesen und eine Rätselrallye gestartet. Nachdem alle versteckten Gegenstände aus der Klasse gefunden worden waren, begaben sich die Kinder in den Turnsaal, wo das Matatzenlager aufgebaut wurde und alle sich für das Schlafengehen fertig machten.

Dann wurden noch weitere Kapitel aus dem Buch vorgelesen, bis alle ruhig und müde waren und einschliefen.

In der Früh gab es dann ein wunderbares Frühstück mit selbstgemachten Kuchen.

Die Lesenacht war ein voller Erfolg und ein tolles Erlebnis!

 

(Text: Judith Wegscheider)

(Bilder: Judith Wegscheider und Anita Fiala)